WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Air Berlin Condor will offenbar mindestens zehn Jets übernehmen

Condor soll laut einem Bericht an Fliegern von Air Berlin interessiert sein und mindestens zehn Maschinen übernehmen wollen. Doch der Ferienflieger ist nicht der einzige Interessent für die insolvente Airline.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Fluggesellschaft interessiert sich für Flieger der insolventen Air Berlin. Quelle: dpa

Berlin Der Ferienflieger Condor peilt einem Insider zufolge bei der geplanten Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin die Übernahme von mindestens zehn Flugzeugen an. Die Thomas-Cook-Tochter sei dabei, ein konkretes Angebot für eine zweistellige Anzahl von Maschinen zu erstellen, sagte eine mit den Verhandlungen vertraute Person am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters.

Condor sei vor allem an der Kurz- und Mittelstrecke interessiert, denkbar seien aber auch Langstreckenflugzeuge. Ein Sprecher von Thomas Cook wollte das nicht kommentieren und bekräftigte, Condor stehe bereit, eine aktive Rolle zu spielen.

Die Lufthansa hatte am Mittwoch als erster potenzieller Käufer zum konstituierenden Treffen des Gläubigerausschusses von Air Berlin eine Absichtserklärung zur Übernahme eines großen Teils der nach ihr zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft abgegeben. Die Kranich-Linie bietet Insidern zufolge für 90 der insgesamt 140 Air-Berlin-Maschinen.

Neben Lufthansa und Condor gilt der britische Billigfluganbieter Easyjet als Kandidat, einen Teil von Air Berlin zu übernahmen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%