WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Aktie gibt nach Online-Mobelhändler Home24 senkt Umsatzprognose

Home24 hat seine Umsatzziele für 2018 verpasst. Quelle: dpa

Die Aktien der Rocket-Internet-Beteiligung sackten am Vormittag deutlich ab. Home24 hatte am Dienstagabend bekannt gegeben, sein bereits reduziertes Umsatzziel für 2018 verfehlt zu haben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Eine Umsatzwarnung des Online-Mobelhändlers Home24 hat die Anleger des Berliner Unternehmens vergrault. Die im Prime Standard notierten Aktien brachen am Mittwoch um acht Prozent auf 10,30 Euro ein. Mitte Juni war die Firma, an der die Startup-Schmiede Rocket Internet weiterhin beteiligt ist, zu einem Ausgabepreis von 23 Euro an die Börse gegangen.

Home24 gab am Dienstag nach Börsenschluss bekannt, die Umsatzziele fürs Gesamtjahr verfehlt zu haben. Statt bisher erwarteter 315 bis 323 Millionen habe es 2018 nur zu 312 bis 315 Millionen Euro gereicht. Im vierten Quartal lief es nicht wie prognostiziert, weswegen das währungsbereinigte Erlösplus nur bei 18 bis 22 Prozent (statt 25 bis 31 vh) liegt. Home24 begründete die negative Entwicklung damit, dass nicht alle Bestellungen im Dezember ausgeliefert werden konnten.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%