Aldi Süd Lebenstipps vom Billigheimer

Die Kraft der Sonne spüren? Tricks zum Einschlafen? Oder ein Rezept für ein Power-Dinkel-Brot? Auf einem neuen Online-Portal versucht sich der Discounter Aldi jetzt als Wellness- und Lebenscoach.

So sieht der Edel-Aldi aus
Aldi Quelle: Bernhard Haselbeck für WirtschaftsWoche
Eingangsbereich Aldi Quelle: Bernhard Haselbeck für WirtschaftsWoche
Kaffeeautomat bei Aldi Quelle: Bernhard Haselbeck für WirtschaftsWoche
Aldi-Markt Quelle: Bernhard Haselbeck für WirtschaftsWoche
Weinregal bei Aldi Quelle: Bernhard Haselbeck für WirtschaftsWoche
Backwaren Quelle: Bernhard Haselbeck für WirtschaftsWoche
Snackregal bei Aldi Quelle: Bernhard Haselbeck für WirtschaftsWoche

Neue lichtdurchflutete Filialen, eine Modenschau mit der Designerin Jette Joop und prominente Markenartikel in den Regalen: In den vergangenen Monaten hat sich der einst für seinen rustikalen Einkaufscharme bekannte Discounter Aldi Süd grundlegende gewandelt. Nun geht der Billigheimer noch einen Schritt weiter und will seine Kunden mit Wohlfühl- und Fitnesstipps versorgen.

Auf einem eigens gestarteten Online-Ratgeberportal mit dem fast schon esoterisch klingenden Namen „Einfach. Ganz. Ich.“ hält der Discounter allerlei Tipps für Bewegung, Ernährung und Geist parat. Personaltrainer, Sportexperten, Motivationscoachs sowie Gesundheits- und Ernährungsberater sollen regelmäßig in Artikeln und Videos praktische Tipps liefern.

So will der Konzern  die Nutzer „dabei unterstützen, sich vom Alltagsstress in unserer komplexen Welt zu befreien und das eigene Wohlbefinden mal wieder in den Blick zu nehmen“, wie es Aldi-Marketingleiterin Sandra-Sibylle Schoofs formuliert. Ob das gelingt, ist indes fraglich.

Warum Aldi billig ist

Nach dem kostenlosen Registrieren können Nutzer ein persönliches Wunschziel wie Muskelaufbau, Entspannung, gesunde Ernährung oder Abnehmen auswählen.  Anschließend erwarten Nutzer allerdings teils Weisheiten von Glückskeksformat:„Wenn es um wichtige Entscheidungen in deinem Leben geht, zum Beispiel über deine Beziehung, deine Arbeit, deine Finanzen oder dein Wohlbefinden, dann solltest du diese alte Regel beherzigen: Schlaf eine Nacht darüber, bevor du dich entscheidest“, empfiehlt ein Aldi-Coach. „Kuscheln macht dich glücklicher“, verrät eine andere Expertin, die auch gleich mit gehaltvollen Tipps zum gesunden Schlafen aufwartet: „Am besten zwischen 6-8 Stunden“.  

Wie Aldi groß wurde

Weitere Expertenbeiträge kreisen um die „Grundlagen des Ausdauertrainings“ und die Kunst, den „richtigen Rucksack“ zu finden.  Nebenher gibt’s allerlei fitnessangehauchte Rezepte etwa für Hähnchenbrustfilet in Sesam-Leinsamenkruste oder Power-Dinkel-Brot.   

Was das alles mit Aldi zu tun hat? Tatsächlich gehe es dem Konzern wohl darum, sein Image zu pflegen und nicht länger nur als Billiganbieter wahrgenommen zu werden, vermutet Jörg Funder, Professor für Handelsmanagement in Worms. Zudem könnte sich der Discounter langfristig eine Kundendatenbank mit detaillierten Informationen aufbauen – und diese vermarkten. So hält sich der Discounter im Kleingedruckten des Anmeldeprozesses vor, seine Nutzer mit passender Produktwerbung zu versorgen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%