WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Amazon Die Wettbewerbshüter können nur begrenzt helfen

Seite 3/3

Kunden schätzen Bequemlichkeit

Die 10 größten Onlinehändler in Deutschland
Apple Quelle: AP
Alternate.de Quelle: Screenshot
Platz 8: Conrad.de Quelle: Screenshot
Tchibo.de Quelle: dpa
Platz 6: Bonprix.de Quelle: Screenshot
Cyberport.de Quelle: Screenshot
Platz 4: Notebooksbilliger.de Quelle: Screenshot

Deshalb sind die derzeitigen Ermittlungen des Kartellamts auch keine, die sich auf einen möglichen Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung beziehen. Dafür gibt es schlichtweg derzeit keine Anhaltspunkte. Selbst wenn Amazon einen Marktanteil von deutlich mehr als 30 Prozent hätte, wäre dies für die Kartellbehörde noch kein Anlass den Online-Riesen unter die Lupe zu nehmen: die 30-Prozent-Grenze steht zur Debatte. Sie gilt als willkürlich und könnte mit der 8. Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen auf 40 Prozent erhöht werden.

Nach dem aktuellen Stand der Dinge ist Amazon einfach nur ein Unternehmen, das es geschafft hat, einen große Zahl von Kunden für sich zu begeistern. Kunden, die gerne vom heimischen Sofa aus mit einem Mausklick Geburtstags-, Weihnachts-, oder Ostergeschenke kaufen - gerne auch auf den letzten Drücker. Kunden, die schnelle Lieferung und günstige Preise zu schätzen wissen. Zusammengefasst: Kunden, die die Bequemlichkeit schätzen.

Buchläden müssen sich selbst helfen

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Die Art und Weise, wie Amazon die Wünsche der Kunden erfüllt hat - etwa mit Leiharbeitern unter der Aufsicht fragwürdiger Sicherheitsdienste - steht auf einem ganz anderen Blatt und dafür muss das Unternehmen gerade stehen.

Doch solange kein Markt definiert wird, den Amazon beherrscht, und es keine hieb- und stichfesten Beweise dafür gibt, dass Amazon seine Position auf einem solchen Markt missbraucht haben könnte, solange dürfen die Buchläden um die Ecke auch keine Hilfe von den Wettbewerbsbehörden erwarten. Sie müssen sich wohl oder übel selbst helfen. Oder darauf hoffen, dass die Kunden außer Bequemlichkeit und Preisvorteil auch wieder andere Dinge zu schätzen lernen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%