Amazon Prime Video Amazon führt Offline-Modus ein

Amazon hat eine entscheidende Beschränkung seines Videodienstes Prime Video aufgehoben. Nutzer von Android- und iOS-Geräten können Filme und Serien künftig herunterladen und offline ansehen.

Der neue Coup von Amazon-Chef Jeff Bezos: Bei Instant-Video lassen sich Serien jetzt auch offline ansehen. Quelle: AP

Problemlos Filme im Auto, am Strand oder im Flugzeug schauen: Die meisten Amazon-Prime-Kunden können künftig Streaming-Inhalte offline ansehen. Am Dienstag hat der US-Konzern bekannt gegeben, dass Nutzer von Android- und iOS-Geräten Filme und Serien herunterladen und anschließend ohne Internetverbindung ansehen können.

Bislang war das nur Nutzern von Amazons eigenen Fire-Tablets möglich. Die neue Regelung gilt für Prime-Kunden in Deutschland, Österreich, den USA und Großbritannien.

Das sind Amazons nächste Projekte

Aufgrund von Lizenzbeschränkungen steht längst nicht das komplette Angebot des Streamingdienstes zum Download bereit. Neben Eigenproduktionen wie Bosch und Transparent sind aber auch hochkarätige Serien und Filme speicherbar – darunter 24, The Wire, Star Trek Into Darkness und Wolf of Wall Street (Übersicht). Der Serien sollen zwischen 15 und 30 Tage nach dem Download ansehbar sein.

Amazon hat sich damit einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz gesichert: Hauptkonkurrent Netflix schließt die Offline-Möglichkeit bislang aus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%