WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Auch in Deutschland Amazon startet Flatrate für E-Books

Exklusiv

Amazon wird auch in Deutschland eine Flatrate für E-Books anbieten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ein Kindle Quelle: dpa

Gegen einen festen monatlichen Betrag können Kunden dann beliebig viele E-Books ausleihen und lesen. In den USA verlangt der Online-Versandhändler für das Bücherabo 9,99 Dollar im Monat. Laut WirtschaftsWoche plant der US-Konzern Verlagen zufolge die Einführung von Kindle Unlimited hierzulande zur Frankfurter Buchmesse, die am 8. Oktober beginnt. Amazon selbst äußerte sich nicht zu dem Projekt. Zum Deutschland-Start sind nach WirtschaftsWoche-Informationen nur wenige der großen Verlagshäuser mit ihren Titeln vertreten.

Das Verhältnis zu Amazon ist belastet, weil der US-Konzern von der Verlagsgruppe Bonnier höhere Rabatte für elektronische Bücher fordert. Eine Einigung steht noch aus. „Wir sind weiter in intensiven Verhandlungen“, sagte Bonnier-Geschäftsführer Christian Schumacher-Gebler der WirtschaftsWoche.

Kleinere Anbieter wie der Münchner Verlag Dotbooks wollen sich indes an Amazons Flatrate beteiligen. „Wir machen da mit, das Flatrate-Lesen ist ein Modell der Zukunft“, sagte Verlegerin Beate Kuckertz.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%