Auslastung gefallen Weniger Fluggäste für Air Berlin

Air Berlin musste im Oktober einen Passagierrückgang von rund vier Prozent verkraften, auch die Auslastung ging zurück. Auf Jahressicht sehen die Zahlen aber noch positiv aus.

Flugzeuge der Air Berlin auf dem Flughafens Tegel in Berlin. Quelle: dpa

London/BerlinDie zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin hat im Oktober knapp 4,2 Millionen Passagiere befördert. Das seien 4,1 Prozent weniger gewesen als im Vorjahresmonat, teilte das Unternehmen am Montag mit. Zugleich sei die Auslastung der Maschinen um 0,6 Punkte auf 79,7 Prozent gefallen, weil auch die Kapazitäten reduziert worden seien.

Insgesamt stieg die Zahl der Fluggäste in den ersten zehn Monaten des Jahres demnach auf Jahressicht um 3,1 Prozent auf rund 31 Millionen. Die Auslastung habe sich zugleich um 2,1 Punkte auf 78,7 Prozent verbessert, hieß es.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%