Beteiligungszukäufe Das große Douglas-Rätsel

Die Douglas-Gründerfamilie Kreke beflügelt die Phantasie der Aktionäre. Der Clan will zukaufen und spricht mit Finanzinvestoren über einen Einstieg bei dem Handelskonzern.

Die Douglas-Welt in Zahlen
Die Douglas-Bilanz 2011 Quelle: Pressebild
Parfümerie Douglas Quelle: Pressebild
Buchhändler Thalia Quelle: Pressebild
Juwelier Christ Quelle: Pressebild
Modehaus Appelrath-Cüpper Quelle: Pressebild
Confiserie Hussel Quelle: Pressebild
Über 100 Jahre Geschichte bei Douglas Quelle: dpa
Anteileigner bei Douglas Quelle: dpa

An der Börse sorgte die Meldung für Kurseuphorie. Der Kurs der Douglas-Aktie um mehr als 25 Prozent. Zuvor hatten bereits das „Wall Street Journal“ berichtet, die Beteiligungsgesellschaften Apax und BC Partners verhandeln mit der Gründerfamilie von Douglas darüber, die Parfümeriekette von der Börse zu nehmen.

Was gegen den Rückzug von der Börse spricht

Doch ist das Szenario realistisch? „Die Familie Kreke steht voll und ganz hinter der Douglas-Gruppe und erwägt, Anteile zusammen mit Finanzinvestoren aufzustocken", stellte zwar Vorstandschef Henning Kreke gegenüber der WirtschaftsWoche klar.

Doch um eine Aktiengesellschaft von der Börse zu nehmen, sind erhebliche Hürden zu überwinden. „Das Delisting setzt in der Regel eine Aktienmehrheit von 95 Prozent voraus“, sagt Andreas Meyer-Landrut, Aktienrechtsexperte der Wirtschaftskanzlei DLA Piper. „Die einfache Hauptversammlungsmehrheit reicht unter keinen Umständen aus“, so Meyer-Landrut. Zudem veranschlagt der Experte „mehrere Monate“ für die Umsetzung eines solchen Börsenrückzugs.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%