WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
BrandIndex

Verschwindet bald der nächste Baumarkt?

Seite 2/2

Baumärkte verbessern Image

Obi, Bauhaus und Hornbach stehen in allen Kategorien ziemlich gut da. Vielleicht kein Zufall: Sie sind auch führend in Sachen Werbung. Die meisten Befragten geben an, von diesen drei Marken in den vergangenen zwei Wochen Werbung gesehen zu haben. Dabei sind gezielte Kampagnen deutlich erkennbar: Ob Obi mit der Heimwerkerhymne im Stadion oder Bauhaus mit der neuen Fernsehwerbung, die alles „gut“ findet – solche Werbung wird wahrgenommen. Hornbach startet gerade eine Herbstkampagne. Auch diese Werbung wird wahrscheinlich im BrandIndex wahrgenommen werden.

Von erfolgreicher Werbung abgesehen: Die Branche hat sich generell gut entwickelt. In einem Jahr haben Obi in der Gesamtimagewertung vier Punkte zugelegt, Bauhaus, Hornbach und Toom drei, Hagebaumarkt immerhin zwei Punkte. Ähnliche Entwicklungen sind in den Kategorien Qualität und allgemeiner Eindruck zu verzeichnen. Die Zuwächse sind signifikant – sie widersprechen der These, dass die Baumarkt-Branche gesättigt oder sogar übersättigt ist.

Neue Konkurrenten

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Dass es nach wie vor zu viele Baumarkt-Filialen in Deutschland gibt, dieser Meinung ist auch Marco Atzberger vom Handelsinstitut EHI. Und es entsteht sogar noch mehr Konkurrenz: Zum einen der Online-Shop Baumarkt Direkt, hinter dem der Otto-Konzern und Hagebau stehen. Er hat noch sehr wenige Kunden, aber die Beliebtheit steigt: Von +6 Punkten Anfang Juni auf aktuell +12 im Index.

    Handel



    Zum anderen versucht sich eine britische Baumarktkette auf deutschem Terrain. Im Rhein-Main-Gebiet haben die ersten vier Märkte von Screwfix eröffnet. Screwfix wird jedoch eher in indirekter Konkurrenz zu den deutschen Baumärkten stehen. Wer dort einkaufen will, muss wissen, was er sucht. Denn die Bestellung wird am Tresen oder online aufgegeben, Mitarbeiter stellen sie dann zusammen. Es soll eine ausführliche Beratung zu den Produkten, nicht jedoch zu Bauprojekten geben. Die Baumarkt-Kette erreicht in Großbritannien einen Index-Werte von +27 Punkten und ist damit dort so beliebt wie Obi in Deutschland.

    Ob Screwfix und Baumarkt Direkt einmal Obi, Bauhaus und Co. Konkurrenz machen können? Davon ist auch im Baumarkt-Segment auszugehen. Es bleibt also spannend im deutschen Baumarkt-Segment. Immerhin haben alle bis auf Toom schon einen Online-Shop, über den sie Produkte aus dem eigenen Sortiment verkaufen.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%