WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
BrandIndex
Quelle: imago images

Frosch mit Sauber-Image

Dass Klima- und Umweltthemen zurzeit mehr im Fokus stehen als früher, hilft der Reinigungsmittel-Marke Frosch. Doch auch abgesehen vom Öko-Aspekt macht Frosch vieles richtig.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Greta Thunberg, Fridays for Future, Extinction Rebellion, Klimapaket der Bundesregierung: Seit einigen Monaten gehört der Klimaschutz zu den bestimmenden Themen in Deutschland, und das ist wohl auch ein Grund für die guten Umfragewerte der Grünen, denen mehr als anderen Parteien eine hohe Kompetenz in Umweltfragen zugesprochen wird.
Nicht nur die Grünen profitieren von der aktuellen Alltagsdurchdringung des Themas Klimaschutz und Nachhaltigkeit, auch manchen Marken nützt es – dem Reinigungsmittelhersteller Frosch zum Beispiel. Seit September 2018 ist der Anteil der Frosch-Kunden unter Deutschen um gut drei Prozentpunkte gestiegen, wie der YouGov Markenmonitor BrandIndex zeigt. Ein beachtlicher Zuwachs – der noch größer ausfällt unter denjenigen, die als Entscheidungsfaktoren beim Kauf von Waschmitteln „Umweltverträglichkeit“ angeben. Und das sind aktuell deutlich mehr als noch vor einem Jahr.

Frosch-Kunden interessieren sich für Nachhaltigkeit

Das erhöhte Umweltbewusstsein der Deutschen spielt Frosch in die Karten. Unter den jeweiligen Markenkennern, denen bei Waschmitteln deren Umweltverträglichkeit wichtig ist, erweckt Frosch mit Abstand das größte Kaufinteresse. Die Marken Ecover und Denk mit zieht diese Verbrauchergruppe ebenfalls häufig in Betracht. Interessant ist hier die Entwicklung der Marken im Zeitverlauf: Keine andere Marke konnte in dieser Hinsicht in den vergangenen 52 Wochen so stark zulegen wie Frosch. Allerdings hat Frosch dafür auch selbst etwas getan: Deutlich mehr Menschen nehmen heute Werbung von Frosch wahr als noch vor einem Jahr.

Ecover dagegen – eine Marke, die ebenfalls konsequent auf ein Öko-Image setzt – verliert etwas. Und dafür könnte Frosch sogar mitverantwortlich sein: Denn auch unter den Ecover-Kunden ziehen heute mehr Menschen in Betracht ein Frosch-Produkt zu kaufen als vor einem Jahr. Das Kaufinteresse für das eigene Produkt von Ecover bleibt dagegen gleich.
Frosch hat es über die Jahre geschafft, sich ein ökologisch und nachhaltig geprägtes Image zu erarbeiten – und auch entsprechende Kunden gefunden, wie unserem Zielgruppen-Analyse-Tool Profiles zu entnehmen ist. Vielen Frosch-Kunden ist Umweltverträglichkeit wichtig, und zwar deutlich häufiger als dem Rest der Deutschen. Auch interessieren sie sich verstärkt für nachhaltigen Anbau sowie Nachhaltigkeit und gute Arbeitsbedingungen im Job. Sie tragen den Unternehmen, deren Produkte sie beziehen, zudem eine hohe Verantwortung auf: Sie mögen Marken, die sich mit gesellschaftlichen Fragen beschäftigen und kaufen im Vergleich zum Durchschnitt vermehrt Produkte von Unternehmen, deren Werte mit den eigenen übereinstimmen.

Gute Qualität, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Oft gelten Marken, die als insgesamt hochwertig und ökologisch angesehen werden, als teuer und in gewisser Weise elitär. Dieses Problem hat Frosch nicht. Die Marke ist die derzeit beliebteste von allen 36 Wasch- und Reinigungsmitteln, die wir im BrandIndex gelistet haben:


• Frosch wird von den Markenkennern (nicht nur von denen, denen Umweltweltverträglichkeit wichtig ist) eine hervorragende Qualität bescheinigt. Nur Persil schneidet hier noch besser ab.
• Denk mit (dm) und Gut & Günstig (Edeka) erhalten die besten Bewertungen beim Preis-Leistungs-Verhältnis. Dann schon folgt Frosch mit ebenfalls guten Bewertungen. Zum Beispiel Persil, Ecover und Ariel haben hier Probleme.
• Frosch, Denk mit und Ecover liegen im Ranking bei der Kundenzufriedenheit vorne.
Was Frosch aktuell schafft, ist ein schwieriger Spagat. Frosch ist im positiven Sinne zu einer Mainstream-Marke geworden, die als bezahlbar und funktional gilt und gleichzeitig die Bedürfnisse vieler Kunden nach Ökologie und Nachhaltigkeit befriedigt. Andere Marken können sich daran zurzeit ein Beispiel nehmen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%