WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

British-American Tobacco Zigarettenhersteller baut 950 Stellen am Standort Bayreuth ab

Des einen Freud ist des anderen Leid: Wegen des rückläufigen Tabakkonsums streicht der Zigarettenhersteller BAT einen Teil seiner Produktion in Bayreuth zusammen. Zwei Drittel der Arbeitsplätze sollen gestrichen werden.

Rund 950 der 1400 Stellen in Bayreuth sollen gestrichen werden. Quelle: dpa

BayreuthDer Zigarettenhersteller British-American Tobacco (BAT) will am Standort Bayreuth zwei Drittel seiner Arbeitsplätze abbauen. In den kommenden zwei Jahren sollen 950 der 1400 Stellen gestrichen werden, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen erfuhr. Darüber informierte das Unternehmen am Donnerstag seine Mitarbeiter.

Wegen rückläufigen Tabakkonsums hatte BAT seine Standorte in Westeuropa zuletzt überprüfen lassen. Die Gerüchte über den Stellenabbau in Bayreuth hatten sich in den vergangenen Tagen verdichtet. Der Standort gehört weltweit zu den größten von BAT.

Für den Nachmittag (15 Uhr) kündigte der Konzern eine Pressekonferenz an, bei der „eine wichtige Entscheidung über die Zukunft des Produktionsstandortes in Bayreuth“ bekanntgegeben werden sollte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%