Bundeskartellamt Lufthansa darf Flugzeuge von Air Berlin mieten

Das Bundeskartellamt hat entschieden: Die Lufthansa darf sich Flugzeuge vom Konkurrenten Air Berlin mieten. Die Lufthanseaten wollen insgesamt 38 Maschinen der angeschlagenen Berliner nutzen.

Das Bundeskartellamt hat die Partnerschaft der beiden deutschen Airlines jetzt offiziell erlaubt. Quelle: dpa

DüsseldorfDie Lufthansa darf nach einer Entscheidung des Bundeskartellamts Flugzeuge vom Konkurrenten Air Berlin mieten. Die Wettbewerbshüter gaben einen entsprechenden Vertrag ohne Auflagen frei, wie sie am Montag mitteilten. Dieser sieht vor, dass die Lufthansa 38 Flugzeugen des Typs Airbus A319 und A320 mitsamt Cockpit-Crew und Kabinenpersonal an deutschen und österreichischen Flughäfen nutzen kann.

Air Berlin bleibt aber unter anderem für Crewplanung und Wartung der Maschinen zuständig. Die Vereinbarung sei anders zu bewerten als etwa die Übernahme eines gesamten Unternehmens, betonte Kartellamtschef Andreas Mundt. Zwar könne die Lufthansa mit den neuen Flugzeugen expandieren, doch reiche dies nicht aus, um den Plänen einen Riegel vorzuschieben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%