WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Butterpreis auf historischem Hoch Landwirtschaftsminister begrüßt hohe Butterpreise

Die Discounter Aldi Nord und Aldi Süd haben erneut den Preis für Butter angehoben. Damit steigt der Preis auf den höchsten Stand seit der Euro-Einführung 2002. Landwirtschaftsminister Schmidt begrüßt die hohen Preise.

Der Preis für Butter ist erneut angestiegen Quelle: dpa

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat den deutlichen Anstieg der Butterpreise begrüßt. „Unsere Bauern müssen von ihrer Arbeit leben können“, sagte der CSU-Politiker den Zeitungen der „Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft“ („Südwest Presse“ und „Märkische Oderzeitung“, Mittwoch) laut Vorabbericht. Noch vor rund einem Jahr seien die Preise für Butter und Milch eindeutig zu niedrig gewesen.

Inzwischen kostet die günstigste 250-Gramm-Packung Butter bei den Discountern Aldi Nord und Aldi Süd sowie Lidl 1,99 Euro - laut Angaben des Milchindustrie-Verbands der höchste Stand seit mindestens 50 Jahren. Seit Mai ist der Butterpreis damit um 80 Cent gestiegen.

Schmidt forderte eine ausreichende Beteiligung der Landwirte an diesen Zuwächsen. Er erwarte, „dass unsere Bauern von den aktuellen Butterpreisen einen fairen Anteil bekommen“, betonte er.

Ursache für die höheren Preise sind höhere Einkaufspreise, vor allem für Fett. An den Discounter-Preisen orientieren sich üblicherweise auch die Supermarkt-Riesen.

Erst Anfang Mai hatten Aldi Nord und Aldi Süd den Preis für ihre Billig-Butter um 10 Cent auf 1,29 Euro je 250 Gramm angehoben. Anfang Juni wurde bei den beiden Discountern die Butter um weitere 20 Cent teurer, Anfang Juli um 30 Cent auf zuletzt 1,79 Euro. Zuletzt waren etwa bei Aldi Nord auch die Preise für verschiedene Käseartikel und Buttermilch erhöht worden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%