WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Chefwechsel bei Oetker Finanzchef Christmann folgt auf Richard Oetker

Es ist eine Zäsur für den Oetker-Konzern, denn Richard Oetkers Nachfolger an der Konzernspitze ist kein Familienmitglied. Die Wahl für den Oetker-Chef fällt auf den bisherigen Finanzchef Albert Christmann.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der bisherige Oetker-Chef Richard Oetker (vorne) mit seinem Nachfolger Albert Christmann. Quelle: dpa

Erstmals wird der Oetker-Konzern nicht von einem Familienmitglied geführt: Der bisherige Finanzchef Albert Christmann soll als Nachfolger von Richard Oetker im kommenden Jahr die Unternehmensspitze übernehmen. Das entschied der Beirat der Dr. Oetker-Gruppe am Montag in Bielefeld. Einen genauen Zeitpunkt für die Übergabe nannte er Konzern nicht. Ursprünglich sollte Richard Oetker zum Jahresende aus Altersgründen ausscheiden. Christmann hatte früher auch die Getränkesparte geleitet.

Zuletzt hatte der Oetker für Schlagzeilen gesorgt als bekannt wurde, dass der Konzern seine Reederei Hamburg Süd an den dänischen Konkurrenten Maersk verkaufen wird. Oetker verliert damit rund die Hälfte seines Umsatzes von rund 12 Milliarden Euro. Wenn die Kartellbehörden zustimmen, soll der Verkauf bis Ende 2017 umgesetzt werden.

2015 hatte der Oetker-Konzern 12,2 Milliarden Euro umgesetzt. Hamburg Süd steuerte rund die Hälfte der Erlöse bei, die Nahrungsmittelsparte mit Tiefkühlpizzen, Backmischungen und Puddingpulver erzielte im vergangenen Jahr knapp ein Viertel des Konzernumsatzes.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%