WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Die beliebtesten Marken

Aldi verliert Spitzenposition

Seite 2/2

Tankstellenketten sind die Verlierer

Trotz der großen Vielfalt an Produkten setzen Kunden immer noch vermehrt auf Traditionsmarken Quelle: dapd

Im Vergleich zum Vorjahr verlor Aldi zwar nur einen Punkt, Konkurrenten wie Edeka und Rewe konnten aber relativ deutlich zulegen. Bereits seit längerem deutet sich an, dass die ursprünglich discountverliebten Deutschen immer lieber im klassischen Supermarkt einkaufen gehen.

Auch in der Baumarktbranche ergibt sich eine Verschiebung: Der Marktführer Obi musste den ersten Platz an Bauhaus (62 Punkte) abgeben. Zwar konnten beide Marken im Vergleich zum Vorjahr zulegen, die Beliebtheit von Bauhaus stieg aus Verbrauchersicht allerdings stärker. Im Umfeld des Textileinzelhandels konnte sich erneut Peek & Cloppenburg mit durchschnittlich 63 BrandIndex-Punkten als beliebtester Anbieter durchsetzen.

Verlierer des Jahres waren Tankstellenketten: Hohe Benzinpreise und nicht zuletzt die Debatte um den neuen Kraftstoff E10 ließ die verschiedenen Tankstellenmarken in der Gunst der Verbraucher deutlich fallen. Einen Gewinner gibt es trotzdem: Jet verlor im Vergleich zu Konkurrenten weniger an Zustimmung und belegt mit 22 BrandIndex-Punkten nach wie vor den ersten Platz. Marktführer Aral liegt nach größeren Verlusten mit deutlichem Abstand lediglich auf Platz 2.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%