Dienstleister 55.000 Austräger von Kaufland-Prospekten verlieren ihren Job

Weil die Prospekte der Warenhauskette Kaufland nur noch über externe Dienstleister verteilt werden sollen, verlieren bundesweit Tausende Mini-Jobber ihre Stelle.

Welche Unternehmer die höchsten Ausschüttungen einstrichen
Der Vorstandsvorsitzende der Knorr-Bremse AG, Heinz Hermann Thiele Quelle: dpa/dpaweb
Der Schriftzug des Technologiekonzerns Siemens Quelle: dpa
Klaus J. Jacobs Quelle: AP
Klaus-Michael Kuehne Quelle: AP
Models bei der IPO des Kosmetikherstellers Coty Quelle: REUTERS
Susanne Klatten, Vorsitzende des Siftungsrates der Herbert-Quandt-Stiftung, und Ehemann Jan Klatten Quelle: dpa
Die Chefin der Quandt Group, Johanna Quandt Quelle: AP
Stefan Quandt Quelle: REUTERS
 Ein Mitarbeiter des Darmstädter Pharma- und Chemiekonzerns Merck KGaA geht über eine Fußgängerbrücke auf dem Gelände des Unternehmens in Darmstadt Quelle: dpa
Der Aufsichtsratsvorsitzende der Volkswagen AG Ferdinand Piech und seine Frau Ursula Quelle: dpa

Der TIP Werbeverlag, der zur Kaufland-Gruppe gehört, trennt sich von rund 55.000 Zustellern der Kundenzeitung „TIP der Woche“. Das sagte Geschäftsführer Andreas Riekötter am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Demnach soll die Zustellung ab November ausgelagert werden. Bisherige Austräger können sich dem Verlag zufolge bei den künftigen Dienstleistern bewerben. Rund 40 Prozent der Auflage werden bereits durch externe Dienstleister zugestellt. Als Grund für die vollständige Umstellung nannte Kaufland die komplexe Organisation der Austräger, deren Zahl mit der Expansion von Kaufland gestiegen ist. Wöchentlich werden demnach bundesweit 20 Millionen Werbeprospekte verteilt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%