WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Discounter Aldi erzielt Gewinnsprung in Großbritannien – und will viele neue Filialen eröffnen

Der deutsche Discounter hat seinen Umsatz in dem Land auf 12,3 Milliarden Pfund gesteigert. Trotz Corona will Aldi bis Ende 2021 rund 100 neue Filialen eröffnen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Discounter hat sich in Großbritannien einen Marktanteil von rund acht Prozent erkämpft. Quelle: Reuters

Der Discounter Aldi verdient in Großbritannien mehr und will dort binnen zwei Jahren 1,3 Milliarden Pfund investieren. Aldi wolle dort bis Ende 2021 trotz der Corona-Epidemie rund 100 neue Filialen eröffnen, teilte die Kette am Montag mit. Zudem sollen rund 100 Läden modernisiert und Verteilzentren ausgebaut werden. Aldi, fünftgrößte Supermarktkette auf dem britischen Markt, hatte bereits angekündigt, dort 2025 rund 1200 neuen Märkte zu schaffen.

Aldi hatte im vergangenen Jahr den Umsatz um acht Prozent auf 12,3 Milliarden Pfund gesteigert. Der operative Gewinn kletterte sogar um 49 Prozent auf knapp 300 Millionen Pfund. Aldi hatte sich in Großbritannien einen Marktanteil von rund acht Prozent erkämpft. Die Kette will den Verbrauchern nun auch verstärkt Lebensmittel nach Hause liefern – diese hatten in der Coronakrise immer mehr Güter über das Internet bestellt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%