Drohende Einbußen Winzer sorgen sich wegen der Kirschessigfliege

Dieses Jahr dürfte die schädliche Kirschessigfliege aus Asien wieder für reichlich schlechte Laune sorgen unter den Obstbauern. Die Winzer sind zwar noch verschont, doch das dürfte sich bald ändern.

Angst vor der Kirschessigfliege: Erste Eier sind auf Weinbergen in Rheinhessen und der Pfalz gefunden worden. Quelle: dpa

Nach den Obstbauern drohen auch den Winzern Einbußen wegen der Kirschessigfliege. Es seien erste Eier auf Weinbergen in Rheinhessen und der Pfalz gefunden worden, sagte Andreas Köhr vom Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd. „Der Befall wird aller Voraussicht nach kommen.“

Es sei aber Vorsorge getroffen worden, etwa die Entblätterung von Teilen der Rebstöcke - die Fliege meidet sonnige, trockene Pflanzen. Mögliche Schäden könne man noch nicht abschätzen, sagte Köhr. Auch in anderen Anbaugebieten wie Württemberg und Baden sind Weinbauern in Habachtstellung.

Noch sind die Trauben zwar zumeist noch nicht reif genug. Erst ab einer gewissen Süße der Trauben werden Fliegen angezogen. In den kommenden Wochen könnte das Problem aber auf die Winzer zukommen, sagt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut (DWI). „Wenn Brombeeren und anderes Obst abgeerntet sind, besteht die Gefahr, dass die Kirschessigfliegen auf die Weinberge kommen.“ Im Obstanbau gibt es bereits massive Schäden - wegen des feuchten Wetters hat sich der Schädling stark verbreitet.

Die zehn besten Weine unter 15 Euro
Weingut Dr. LoosenLoosen gilt als einer der besten Winzer Deutschlands, der seit vielen Jahren auch internationale Anerkennung erfährt. Dieser Wein, der den Testern des "Wine Spectators" immerhin 91 von 100 Punkten wert war, rangiert auf Platz 40 und kostet in Deutschland unter 10 Euro. http://www.hawesko.de/wein/villa-loosen-riesling-2012 Quelle: Presse
Santorini Assyrtiko WeißweinGriechenlands Weinbau ist alt, aber heutzutage ein wenig unter dem Radar. Die Assyrtiko-Rebe aus Santorini hat die Tester des Wine Spectator zu 90 Punkten begeistert. Er landete auf Platz 70 und kostet in Deutschland um die acht Euro. Leicht ist er nicht - satte 13,5 Volumenprozent. http://www.proastio-shop.de Quelle: Presse
Domäne Wachau Grüner Veltliner Federspiel TerrassenWas in Deutschland mit Begriffen wie Gutswein, Kabinett oder Spätlese erreicht werden soll, erledigen in Österreich die Begriffe „Federspiel“ oder „Smaragd“. Federspiel ist gut, Smaragd ist besser. Der Grüne Veltliner Jahrgang 2012 aber überzeugte die amerikanischen Tester und sie gaben ihm 90 Punkte, Rang 90 von 100 Plätzen. Reife Ananas und Apfelkuchen entdeckten die Weinkritiker. In Deutschland sind vom Jahrgang 2012 nur noch wenige Flaschen zu finden. Die aber kosten keine 10 Euro. http://www.domovino.de/weisswein/osterreich/wachau/2011-gruner-veltliner-federspiel-terrassen.html Quelle: Screenshot
Quinta do Portal Douro ColheitaScharfe Gewürze und dunkle Schokolade – so üppig erschien der Jahrgang 2012 des Portugiesischen Rotweins den Testern. Rauch, Sahne und Zeder rundeten das Finish ab, so die Verkostungsnotizen, die mit 92 Punkten und Platz 27  enden. In Deutschland ist der Wein aus den Sorten Touriga Nacional, Tinta Roriz und Touriga Franca, der in den USA mit 15 US-Dollar aufgeführt wird, für rund 9 Euro zu haben. http://www.portugal-weinversand.de/Quinta_do_Portal_-_Tinto_Colheita_2011.html Quelle: Presse
Buitenverwachting Sauvignon Blanc Constantia BaytenWeißer Pfirsich ist es gewesen, der als Note den Nasen vom Wine Spectator entgegen kam. Sauvignon Blanc ist momentan eine sehr beliebte Traube. Auch Südafrika hat als Anbaugebiet in Deutschland viele Freunde. Dieser hier platzierte sich mit 90 Punkten bei 15 US-Dollar Preis auf Rang 63, hier ist er mit unter 9 Euro günstiger zu haben.http://www.vinehouse.de/buitenverwachting-sauvignon-blanc-constantia Quelle: Presse
Vino Nobile Montepulciano Vecchia CantinaFleischige Tannine – das spürt man auf der Zunge. Der Jahrgang 2010, so die Tester vom Wine Spectator, sollte wegen der oft pelzig auf der Zunge liegenden Tannine, die sich langsam im Wein abbauen und meist eine Zeit des Atmens im Glas erfordern, erst ab 2016 getrunken werden. Kaufen aber kann man ihn schon jetzt, auch diesen Wein für unter 10 Euro. http://vinsole.de/Italien/Toskana/Vecchia-Cantina/Vino-Nobile-Montepulciano-Vecchia-Cantina-Rotwein-Toskana-Italien.html Quelle: Presse
St.-Urbans-Hof Riesling Alte RebenFeinherb. Nicht trocken. Aber „köstliche Aromen von glasierten Aprikosen“ gefielen den Testern so gut wie auch das Finish mit Noten von Rosinen und Muskat. Der St. Urbans-Hof an der Mosel wird in dritter Generation von Nik(olaus) Peter Weis geführt und erntet auch in deutschen Publikationen viel Applaus für die Rieslinge von der Mosel.http://www.vineshop24.de/Weine-aus-aller-Welt/Deutschland/Nik-Weis-Sankt-Urbans-Hof-Wiltinger-Alte-Reben.html Quelle: Presse

Auch Württemberger Winzern ist das Problem bekannt. „Wir beobachten das intensiv“, sagte Werner Bader, Geschäftsführer vom Württemberger Weinbauverband. Sein Verband habe die Mitgliedsbetriebe zur Vorsorge aufgefordert. „Das Problem ist, dass wir wenig Erfahrung haben“, sagte Bader. Man sei im Austausch mit Kollegen aus anderen Weinbauregionen. Sobald Winzer den Befall erkannten, würden sie die Ernte vorziehen. „Dann gäbe es leichtere Weine mit weniger Alkohol.“ Bei der Weinlese schätzt ein Winzer den optimalen Zeitpunkt zur Lese des bestmöglichen Weins ab - die Kirschessigfliege könnte seine Pläne also durchkreuzen.

Wo die Deutschen ihren Wein kaufen

Die Winzer seien besonders wachsam, um den Befall in den kommenden Wochen zu verhindern, sagte Bader. So würden Köderfallen aufgestellt. Vor allem Rotweinsorten wie Dornfelder, Portugieser und Frühburgunder seien gefährdet, so DWI-Sprecher Büscher. „Hoffentlich wird es doch noch trocken und wärmer in den kommenden Wochen - das wäre der beste Schutz gegen die Kirschessigfliege.“

Im Obstanbau ist die Fliege bereits ein gravierendes Problem. „Wir haben teilweise sehr hohe Schäden“, sagte Kathrin Walter, Chefin des Landesverbands Erwerbsobstbau Baden-Württemberg. In dem feuchten Sommer bei Temperaturen um die 25 Grad vermehre sich die Kirschessigfliege rasant. Laut Deutschem Bauernverband sind neben Baden-Württemberg auch Rheinland-Pfalz und Bayern stark betroffen.

Umfassende Zahlen zu den Ernteschäden liegen noch nicht vor. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd hatte kürzlich von Einbußen von etwa zwei Millionen Euro bei der Kirschernte berichtet. In Bayern tritt die Fliege laut der dortigen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau zum ersten Mal flächendeckend auf. „Die Kirschessigfliegen hat dieses Jahr optimale Witterungsbedingungen für ihre Entwicklung, dementsprechend hoch sind der Befall und die Schäden“, sagt ein Sprecher des Deutschen Bauernverbands. 2014 trat die Kirschessigfliege im großen Stil auf Obstwiesen und auch auf Weinbergen auf. „Die Schäden in diesem Jahr sind höher als 2014“, sagt Manuel Blechinger vom Obstgroßmarkt Mittelbaden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%