WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

E-Commerce Preise im Online-Handel schwanken oft extrem

Wer im Internet einkauft, muss mit extremen Preisschwankungen in kürzester Zeit rechnen. Damit könnten sich die Händler letztendlich selbst schaden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
ARCHIV -Päckchen und Pakete werden am 26.11.2013 in der Halle der neuen Zustellbasis des Postzustellers Deutsche Post DHL in Norderstedt (Schleswig-Holstein) sortiert. Bei Einkäufen im Internet sollten Verbraucher künftig noch etwas genauer hinschauen - zumindest wenn der Warenwert mehr als 40 Euro beträgt. Dann ab dem kommenden Freitag können Online-Händler ihren Kunden auch bei teuereren Produkten beim Umtausch Rücksendekosten in Rechnung stellen. Foto: Bodo Marks/dpa (zu dpa «Neue Regeln für Retouren im Online-Handel» vom 06.06.2014) +++(c) dpa - Bildfunk+++ Quelle: dpa

Berlin Ob Bekleidung oder Elektroartikel: Die Preise von Produkten ändern sich im Online-Handel öfter und schneller, als es die Verbraucher von den Geschäften in den Innenstädten gewohnt sind. Dies ist das Ergebnis einer am Montag veröffentlichten Studie des Marktwächter-Teams der Verbraucherzentrale Brandenburg. Demnach änderten 15 von 16 untersuchten Online-Händlers regelmäßig die Preise für Teile ihrs Sortiments.

Die Verbraucherschützer hatten mehr als einen Monat lang die Preise von 1133 Produkten in 16 Online-Shops kontrolliert. Das Ergebnis: Bei mehr als einem Drittel der Produkte gab es in diesem Zeitraum Preisveränderungen. Bei einzelnen Produkten schwankte der Preis praktisch jeden Tag. Besonders viele Schwankungen registrierten die Verbraucherschützer bei Elektronik-Produkten und Medikamenten.

Zum Teil waren die Veränderungen erheblich. So schwankte der Preis einer Designer-Hose nach Angaben der Verbraucherschützer innerhalb weniger Tage mehrfach von 79,95 auf 199,95 Euro und zurück. Der Preis für ein Paar Sportschuhe pendelte zwischen 39,99 und 59,99 Euro.

Marktwächter-Teamleiterin Kirsti Dautzenberg warnte vor den möglichen Folgen einer solchen für den Verbraucher kaum nachvollziehbaren Preispolitik: „Der Kunde kann nicht einschätzen, ob er bei seinem Kauf gerade spart oder draufzahlt.“ Damit könne sich der Online-Handel am Ende selbst schaden. Denn die fehlende Transparenz lasse das Vertrauen der Kunden schwinden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%