WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

E-Commerce Tierfutterhändler Zooplus verbucht Verlust und kassiert Mittelfristziel

Trotz eines Umsatzsprungs hat der Internethändler für Heimtierfutter deutliche Verluste eingefahren. Für 2019 rechnet Zooplus mit einem noch deutlicheren Minus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Zooplus verbucht Verlust und kassiert Mittelfristziel Quelle: dpa

Düsseldorf Der Internethändler für Heimtierfutter Zooplus ist 2018 trotz eines Umsatzsprungs in die roten Zahlen gerutscht und befürchtet im laufenden Jahr einen noch höheren Verlust. Nach einem Fehlbetrag von 2,3 Millionen Euro im vergangenen Jahr infolge gestiegener Marketing- und Logistikkosten hält der Vorstand 2019 ein Vorsteuerergebnis zwischen minus 15 und plus fünf Millionen Euro für möglich, wie Zooplus am Mittwoch mitteilte.

Zudem erwartet der Vorstand ein schwächeres Wachstum und kassierte daher sein Mittelfristziel für den Umsatz.

„Die im Jahr 2016 ausgegebene Umsatzerwartung von zwei Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2020 erscheint aus heutiger Sicht zu ambitioniert, wird aber auf jeden Fall, nur etwas später, erreicht“, hieß es. 2018 verbuchte die Firma einen Anstieg der Erlöse um 21 Prozent auf 1,342 Milliarden Euro. Für 2019 wird ein Zuwachs von 14 bis 18 Prozent angepeilt. Die im SDax gelisteten Aktien gaben vorbörslich mehr als zwei Prozent ab.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%