Ein Jahr nach Pleite Ehemalige Schlecker-Filialen starten im Frühjahr neu

Exklusiv

Knapp ein Jahr nach der Schlecker-Pleite gehen die Pläne zum Neustart von rund 600 früheren Filialen des Drogerieimperiums in die heiße Phase.

Ein Plakat der Drogeriemarktkette

Der österreichische Investor Rudolf Haberleitner will in den kommenden vier Wochen erste Testmärkte für sein "dayli" getauftes Nahversorgungskonzept starten. Noch im Frühjahr sollen die ersten regulären Filialen eröffnen.

Er habe bereits Vorverträge mit den Vermietern von mehr als 400 Standorten vor allem in Süddeutschland abgeschlossen, so Haberleitner, weitere sollen folgen. Zudem verhandelt er über den Kauf der Schlecker-Logistikzentrale in Ehingen. 2012 hatte er schon 1400 Schlecker-Filialen im Ausland übernommen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%