WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Einzelhandel Einzelhändler erleben höchstes Umsatzplus seit Jahren

Rekordbeschäftigung, höhere Löhne und Sonderaktionen wie

Die Kauflaune der Deutschen ist derzeit so schlecht wie seit Jahren nicht mehr. Trotzdem kann der Einzelhandel seinen Umsatz vor dem Weihnachtsgeschäft kräftig steigern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts haben die deutschen Einzelhändler das größte Umsatzplus seit rund eineinhalb Jahren erzielt. Ihre Erlöse stiegen im Oktober preisbereinigt (real) um 5,0 Prozent zum Vorjahr und damit so stark wie seit Mai 2017 nicht mehr, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Ökonomen hatten nur mit einem etwa halb so kräftigen Zuwachs gerechnet. Allerdings gab es auch zwei Verkaufstage mehr als im Oktober 2017. Die Branche profitiert von der Rekordbeschäftigung, höheren Löhnen und niedrigen Zinsen. Der Handelsverband HDE peilt für das Weihnachtsgeschäft auch dank boomender Online-Geschäfte erstmals Erlöse über 100 Milliarden Euro an.

Die Einnahmen dürften im November und Dezember binnen Jahresfrist zusammen um 2,0 Prozent steigen. Für das Gesamtjahr 2018 erwartet der HDE ein Wachstum von nominal 2,3 Prozent. Nach den ersten zehn Monaten steht bereits ein Plus von 3,1 (real: 1,4) Prozent zu Buche. Zudem profitiert die Branche im November von den aus den USA übernommenen Verkaufsaktionen wie „Black Friday“ oder der „Cyber Monday“.

Allerdings ist die Kauflaune der Deutschen derzeit so schlecht wie seit anderthalb Jahren nicht mehr, wie jüngst aus der monatlichen Umfrage der GfK-Marktforscher hervorging. Demnach blicken die Verbraucher skeptischer auf die Konjunktur und müssen eine anhaltend hohe Inflation wegstecken. Zudem sanken die um jahreszeitliche Schwankungen bereinigten Umsätze im Handel von September auf Oktober um 0,3 Prozent und damit das vierte Mal in Folge. Gut liefen im Oktober vor allem die Geschäfte im Internet- und Versandhandel. Hier stiegen die realen Umsätze binnen Jahresfrist um 14,5 Prozent.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%