WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Em-eukal Hustenbonbons Expansion ins Ausland

Exklusiv

Süßwarenfabrikant Dr. C. Soldan will mit neuen Produkten seiner Marke Em-eukal auf den europäischen Märkten expandieren.

Em-eukal Hustenbonbons Quelle: Presse

Mit neuen Produkten und der Expansion auf europäische Märkte will die besonders für ihre Em-eukal Hustenbonbons bekannte fränkische Süßwarenfabrik Dr. C. Soldan ihr Wachstum sichern. Wie die WirtschaftsWoche berichtet, spricht Unternehmenschef Perry Soldan in Italien und Frankreich schon mit potenziellen Partnern. In Österreich bietet er seine Produkte bereits an. Zudem will er unabhängiger vom Wintergeschäft werden, Bisher erzielt das Unternehmen 60 Prozent seines Umsatzes in der kalten Jahreszeit. „Wir wollen nicht nur bei Husten und Halsschmerzen gekauft werden“, sagte Perry Soldan der WirtschaftsWoche. Künftig will Perry Soldan jedes Jahr einen Artikel mit einem neuen Geschmack herausbringen und dafür ein schlecht laufendes Produkt aussortieren.

In diesem Jahr will Soldan den Umsatz „leicht“ steigern. 2014 erlöste das Unternehmen rund 72 Millionen Euro. Davon stammten fünf Prozent aus dem Ausland. „Wenn ich ein Drittel Auslandsumsatz habe, wenn ich den Chefposten an die nächste Generation übergebe, dann sage ich: Es passt“, sagte der 46jährige Soldan dem Magazin.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%