Entscheidung des Landgerichts Essen Thomas Middelhoff bleibt vorerst in U-Haft

Der ehemalige Spitzenmanager Thomas Middelhoff  kommt auch drei Wochen nach seiner Verurteilung wegen Untreue nicht aus der Untersuchungshaft. Nun muss das Oberlandesgericht Hamm entscheiden.

Thomas Middelhoff Quelle: dpa

Der ehemalige Spitzenmanager Thomas Middelhoff kommt auch drei Wochen nach seiner Verurteilung wegen Untreue nicht aus der Untersuchungshaft. Der Haftbefehl gegen Middelhoff bleibe in Kraft, teilte das Landgericht Essen am Freitag mit. Das Gericht habe entschieden, den Vorgang dem Oberlandesgericht Hamm vorzulegen.

Der ehemalige Chef der früheren Karstadt-Mutter Arcandor und des Medienriesen Bertelsmann war am 14. November vom Landgericht Essen wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt und noch im Gerichtssaal festgenommen worden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%