WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Entsorgungsunternehmen Lidl-Mutter darf Tönsmeier übernehmen

Zur Schwarz-Gruppe gehören Lidl und Kaufland. Quelle: dpa

Vor wenigen Wochen hat die Schwarz-Gruppe den Müll-Entsorger Tönsmeier gekauft. Der Erwerb soll rückwirkend zum 1. Januar erfolgen und ist nun von den Kartellbehörden freigegeben worden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die durch Lebensmittelläden wie Lidl und Kaufland bekannte Schwarz-Gruppe hat die Erlaubnis zur Übernahme des Entsorgungsunternehmens Tönsmeier erhalten. Angesichts nur geringer Überschneidungen bei den Geschäftstätigkeiten gebe es keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken, teilte die zuständige EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit.

Während die Schwarz-Gruppe bislang vor allem im Lebensmittel-Einzelhandel Geschäfte mache, sammle und verwerte die Karl Tönsmeier Entsorgungswirtschaft GmbH & Co. KG Abfälle. Das ebenfalls zur Tönsmeier-Gruppe gehörende Unternehmen Tönsmeier Dienstleistung GmbH & Co. KG betreibe ein Müllheizkraftwerk.

Die Tönsmeier-Gruppe ist nach eigenen Angaben das fünfgrößte Entsorgungsunternehmen in Deutschland. Sie hat ihren Sitz in Porta Westfalica (Nordrhein-Westfalen) und beschäftigt in Deutschland und Polen mehr als 3000 Mitarbeiter. Den Plänen zufolge wird sie künftig nun zu dem Unternehmen GreenCycle der Neckarsulmer Schwarz-Gruppe gehören. Dieses erbringt für die Unternehmen der Schwarz-Gruppe Entsorgungs- und Recyclingdienstleistungen.
Die Übernahme war Anfang Juli angekündigt worden. Über den Kaufpreis gab es keine Angaben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%