WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Essenslieferdienst Delivery Hero zahlt vier Milliarden Dollar für Rivalen aus Südkorea

Der Markt für Lieferdienste in Südkorea ist hart umkämpft. Delivery Hero ist dort bereits aktiv – und kauft jetzt den Marktführer Woowa Brothers.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Südkorea ist der weltweit viertgrößte Markt für Essenslieferungen. Delivery Hero ist dort mit seiner App Yogiyo aktiv, Quelle: dpa

Der Essenslieferdienst Delivery Hero übernimmt für vier Milliarden Dollar die südkoreanischen App-Anbieter Woowa Brothers. Eine entsprechende Vereinbarung verkündete Woowa am Freitag.

Demnach erwirbt Delivery Hero zunächst 87 Prozent aus der Hand von Finanzinvestoren, darunter auch die US-Investmentbank Goldman Sachs. Die restlichen 13 Prozent werde Delivery zu einem späteren Zeitpunkt übernehmen, erklärte ein Woowa-Sprecher.

Südkorea ist der weltweit viertgrößte Markt für Essenslieferungen und hart umkämpft. Delivery Hero ist dort mit seiner App Yogiyo aktiv, hinter Marktführer Woowa die Nummer zwei.

Doch die Konkurrenz hat zugenommen, nicht zuletzt durch den Einstieg von einem von Japans Technologiekonzern Softbank unterstützten Anbieter. Ob die Übernahme auf kartellrechtliche Bedenken stößt, war zunächst unklar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%