WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

„Ever Given“ Suezkanal-Behörde hält nach Blockade Milliardenverlust für möglich

Die Blockade des Suezkanals hat massive finanzielle Folgen. Gut eine Milliarde Dollar an Schaden könnten entstanden sein – sowohl am Kanal als auch bei verzögerten Lieferzungen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Containerschiff hat die wichtige Handelsroute eine Woche blockiert. Quelle: AP

Die Suezkanal-Behörde erwartet nach der tagelangen Blockade des Frachtschiffs „Ever Given“ massive Verluste. Die Summe der Schäden und Verluste werde derzeit berechnet und dürfte gut eine Milliarde Dollar betragen, sagte der Chef der Behörde, Osama Rabie, dem ägyptischen TV-Sender Sada Al-Balad.

Das im Suezkanal auf Grund gelaufene Riesen-Containerschiff „Ever Given“ war am Montag freigelegt worden. Damit konnte der Verkehr in der für die globale Schifffahrt so wichtigen Wasserstraße wieder aufgenommen werden.

Die 400 Meter lange „Ever Given“ hat rund eine Woche lang den Weg für mindestens 369 wartende Schiffe versperrt und damit für Verzögerungen im Welthandel und bei Lieferketten gesorgt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%