WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Familienholding Haniel übernimmt Hygiene-Unternehmen CWS vollständig

Haniel übernimmt den restlichen Anteil von Rentokil Initial. Die Briten bekommen dafür mehr als 400 Millionen Euro.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Haniel übernimmt Hygiene-Unternehmen CWS vollständig Quelle: dpa

Düsseldorf Die Familienholding Haniel übernimmt den Hygiene-Anbieter CWS komplett. CWS-Mehrheitseigner Haniel habe sich mit der britischen Rentokil Initial darauf verständigt, deren verbliebenen Anteil von 17,8 Prozent an CWS zu übernehmen, teilten die Duisburger am Mittwoch mit.

Haniel gewinne damit bei CWS „die vollumfängliche strategische Handlungsfreiheit“. Rentokil Initial fließen dem Unternehmen zufolge rund 430 Millionen Euro aus dem Verkauf zu. CWS bietet Firmen unter anderem Handtuch-, Seifen-, Duftspender und Schmutzfangmatten sowie Berufs- und Schutzkleidung an. 2018 hatte das Unternehmen mit über 10.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro erzielt.

Mehr: Der frühere Lufthansa-Manager führte das Familienunternehmen Haniel aus der schwersten Krise. Den Kulturwandel und die Vorwärtsstrategie verfolgt nun sein Nachfolger.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%