WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fastfood McDonald's punktet mit neuen Burgern

Der US-Fastfood-Konzern McDonald's hat im zweiten Quartal zwar weniger umgesetzt als im Vorjahr, dabei aber deutlich mehr verdient. Neue Burger und Sonderaktionen kamen bei den Kunden gut an

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Nettogewinn des Fastfood-Konzerns stieg um 28 Prozent auf fast 1,4 Milliarden US-Dollar. Quelle: AP

Oak Brook McDonald's trifft mit neuen Burgern und Sonderaktionen den Geschmack der Kunden. Der Umsatz in seit mindestens 13 Monaten geöffneten Restaurants legte im abgelaufenen Quartal um 6,6 Prozent zu und damit so stark wie seit mehr als fünf Jahren nicht mehr.

Der Nettogewinn stieg um 28 Prozent auf fast 1,4 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Das Ergebnis je Aktie legte sogar um 36 Prozent auf 1,70 Dollar zu, was deutlich über den Analystenerwartungen lag.

Dagegen sank der Umsatz um 3 Prozent auf 6,05 Milliarden Dollar, wie es weiter hieß. Auch dies lag über den Marktschätzungen. Hier machte sich wie bereits im ersten Quartal die Übertragung von Geschäften an Franchisepartner bemerkbar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%