WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fluggesellschaft Lufthansa plant Kürzung von Angebot wegen Coronavirus

Nach der Ausbreitung des Coronavirus verzichten viele Passagiere auf Flugreisen. Die Lufthansa will darum den Flugplan deutlich überarbeiten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Derzeit bleiben viele Buchungen wegen Corona-Angst aus. Quelle: imago images/Sven Simon

Die Lufthansa plant wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eine deutliche Verringerung ihres Flugangebots. Wie sich dies auf die Geschäftszahlen auswirke, sei derzeit nicht abschätzbar, teilte der Konzern am Freitag mit.

Lufthansa habe weitere Maßnahmen beschlossen, um den wirtschaftlichen Folgen zu begegnen, teilte die Fluggesellschaft mit. Danach könne das Angebot von Kurz- und Mittelstreckenflügen in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung bei der Verbreitung des Coronavirus in den kommenden Wochen um bis zu ein Viertel reduziert werden. Auch bei den Langstreckenverbindungen würden die Airlines der Lufthansa Group ihr Programm weiter verringern.

Die Zahl der rechnerisch nicht eingesetzten Langstreckenjets der Lufthansa Group wird von 13 auf bis zu 23 Flugzeuge ansteigen. Der Konzern prüft darüber hinaus die Möglichkeit von Kurzarbeit in verschiedenen Bereichen.

Die Lufthansa legt am 19. März 2020 ihren Geschäftsbericht für das vergangene Jahr vor. 

Mehr: Ein EY-Mitarbeiter ist am Coronavirus erkrankt. In Düsseldorf schließen die Büros.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%