WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Flughafen von Larnaka Reisende stranden auf Zypern weil die Fluglinie Cobalt den Flugbetrieb einstellt

Weil der zyprischen Fluggesellschaft das Kapital ausgegangen ist, ließ Cobalt die Passagiere ohne Informationen am Flughafen von Larnaka zurück.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die zyprische Regierung will die Rückreise der gestrandeten Touristen übernehmen. Quelle: dpa

Nikosia Die kleine zyprische Fluggesellschaft Cobalt hat am späten Mittwochabend ihre Flüge unerwartet eingestellt. Dutzende Reisende mussten die ganze Nacht zum Donnerstag im Flughafen von Larnaka ausharren. „Niemand hat uns informiert was los ist und was wir tun sollen“, sagten übereinstimmend Reisende im staatlichen Fernsehen (RIK).

Die Lage normalisierte sich am Donnerstagnachmittag. Die zyprische Regierung kündigte an, sie werde die Kosten der Rückreise für alle gestrandeten Touristen übernehmen. Andere Fluglinien boten den Reisenden Flüge zu günstigen Preisen an, berichtete das Staatsradio (RIK) weiter.

Mehrheitlich war die Fluglinie bislang von chinesischen Investoren finanziert. „Wir haben uns bemüht aber wir konnten leider nicht das (nötige) Kapital finden, um weiter zu arbeiten“, sagte der Chef der Fluglinie, Grigoris Diakos, im zyprischen Rundfunk. Alle 280 Angestellte der Cobalt seien bis zum letzten Arbeitstag bezahlt worden, hieß es.

Die Cobalt führte mit sechs gemieteten Flugzeugen ein Flug-Programm mit 22 Zielen- überwiegen im östlichen Mittelmeer und nach Westeuropa, darunter auch nach Düsseldorf und Frankfurt. Sie hatte 2016 die Cyprus Airways ersetzt, die während der schweren Finanzkrise auf Zypern im Jahr 2015 pleite gegangen war.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%