WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Flughafenbetreiber Fraport-Wachstum verliert an Schwung

Viele Airlines dünnen ihre Flugpläne im Winter aus. Das wirkt sich auch auf das Geschäft von Flughafenbetreiber Fraport aus. Dort lässt das Wachstum nach.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Flughafenbetreiber Fraport: Wachstum verliert an Schwung Quelle: Reuters

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport bekommt die Konjunkturabkühlung zu spüren. Zwar stiegen im dritten Quartal Umsatz und Gewinn erneut, doch weniger schwungvoll als in den Monaten zuvor.

„Die schwächere weltweite Konjunkturentwicklung, die Marktkonsolidierung im Europaverkehr und die angekündigten regulativen Eingriffe der Bundesregierung – Stichwort Erhöhung der Luftverkehrsteuer – gehen an unserer Branche nicht spurlos vorbei“, sagte Konzernchef Stefan Schulte am Donnerstag. „Nach einer Phase des rasanten Verkehrswachstums planen die Airlines nun deutlich zurückhaltender und dünnen die Flugpläne im Winter aus.“ Da sich die internationalen Beteiligungen vor allem in Lima, den USA und Griechenland nach wie vor gut entwickelten, halte er an den Jahreszielen fest.

Im dritten Quartal verbuchte Fraport bei einem Umsatzplus von 5,3 Prozent auf 1,069 Milliarden Euro einen Anstieg des operativen Ergebnisses (Ebitda) um 4,2 Prozent auf 436,7 Millionen Euro. Im zweiten Quartal konnte der Konzern noch Zuwachsraten von 15,1 Prozent beim Umsatz und 8,5 Prozent beim Ebitda verbuchen. Die Zahl der Passagiere am Frankfurter Flughafen kletterte im dritten Quartal um 2,3 Prozent auf rund 54,2 Millionen.

Im Gesamtjahr peilt Schulte unverändert ein Ebitda zwischen 1,16 und 1,195 Milliarden Euro an, ein Ebit zwischen 685 und 725 Millionen Euro und einen Vorsteuergewinn von etwa 570 Millionen. Angesichts des geschrumpften Angebots im Winterflugplan werde aber der Zuwachs beim Passagieraufkommen voraussichtlich am unteren Ende der Bandbreite von zwei bis drei Prozent liegen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%