Flugverkehr Ticketpreise bei der Lufthansa stagnieren

Trotz deutlich gestiegener Passagierzahlen hat die Lufthansa im März keine Preiserhöhung durchgesetzt. An der Börse sorgt das für Enttäuschung.

Anstelle einer Preiserhöhung meldete die Lufthansa mitsamt ihrer Töchter nun nur ein stabiles Preisumfeld. Quelle: dpa

FrankfurtDer Lufthansa-Konzern hat im März zwar viele Tickets verkauft, aber keine Preiserhöhungen mehr durchsetzen können. Die Börse reagierte am Mittwoch schnell mit deutlichen Kursabschlägen auf die Verkehrszahlen, da das Management zuletzt noch für das gesamte erste Halbjahr steigende Ticketpreise angepeilt hatte. Nunmehr war nur noch von einem stabilen Preisumfeld die Rede.

Auch wegen der früheren Osterfeiertage beförderte Europas größte Fluggesellschaft samt ihrer Töchter Swiss, Austrian und Eurowings im März 11,1 Millionen Passagiere und damit fast 16 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie sie in Frankfurt mitteilte. Die Auslastung der Passagierjets verbesserte sich um 3,9 Prozentpunkte auf 81,2 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%