WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Flugzeugbauer Chinesische Luftfahrtbehörde erwägt Boeing 737 MAX zu testen

Boeing plant ein Treffen mit China Ende des Monats. Spannungen zwischen den Handelsmächten hatten das bisher verhindert. Die Aktie reagierte positiv.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Beamte der chinesischen Luftfahrtbehörde haben ihre Bereitschaft geäußert, Flugtests mit der Boeing 737 MAX durchzuführen. Dies könnte den Weg für die Rückkehr des meisterverkauften Jets in China ermöglichen, berichtete Bloomberg News. Die genauen Bedingungen müssten noch ausgearbeitet werden. Der Flugzeughersteller plane ein Team von 35 Piloten und Ingenieuren zu einem Treffen Ende Juli nach China zu schicken, laut Bloomberg Bericht, der sich auf mit der Angelegenheit vertraute Personen bezog.

Boeing hatte ursprünglich gehofft, dass China die Boeing 737 MAX bis Ende 2020 fliegen lassen würde. Spannungen zwischen den Handelsmächten, regulatorische Hürden und Versuche des Westens der chinesischen Konkurrenz entgegenzuwirken verzögerten seine Rückkehr.

Die Aktien des Unternehmens schlossen nach dem Bloomberg-Bericht um zwei Prozent höher mit $236,77.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%