WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Flugzeugbauer EU will Milliardendeal zwischen Boeing und Embraer offenbar intensiv prüfen

Boeing plant, die Mehrheit an der Zivilluftfahrtsparte des brasilianischen Konkurrenten zu übernehmen. Doch Brüssel hat nun eine vertiefte Prüfung eingeleitet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Mit dem Deal, der die Embraer-Sparte mit 4,75 Milliarden Dollar (umgerechnet gut 4,3 Milliarden Euro) bewertet, würde Boeing seine Produktpalette bei kleineren Jets stärken. Quelle: Reuters

Die EU-Wettbewerbsbehörden wollen Insidern zufolge eine vertiefte Prüfung des geplanten Milliarden-Übernahmedeals der beiden Flugzeugbauer einleiten. Boeings Vorhaben, die Mehrheit an der Zivilluftfahrtsparte des brasilianischen Konkurrenten Embraer zu übernehmen, solle bis zu fünf Monate lang eingehend untersucht werden, sagten mit der Situation vertraute Personen.

Mit dem Deal, der die Embraer-Sparte mit 4,75 Milliarden Dollar (umgerechnet gut 4,3 Milliarden Euro) bewertet, würde Boeing seine Produktpalette bei kleineren Jets stärken.

Mehr: Condor-Chef Ralf Teckentrup will die Fluggesellschaft mit allen Mitteln in der Luft halten. Ohne die Hilfe der Bundesregierung dürfte das aber schwierig werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%