Galeria Kaufhof Hudson's-Bay-Manager Donald Watros soll neuer Aufsichtsratschef werden

Exklusiv

Nach dem Abschluss der Kaufhof-Übernahme durch den kanadischen Konzern Hudson's Bay Company (HBC) formiert sich der Aufsichtsrat des Kölner Warenhauskonzerns neu.

Kaufhof vor dem Umbruch. Quelle: dpa

Nach Informationen der WirtschaftsWoche aus dem Unternehmensumfeld soll der für das internationale Geschäft zuständige HBC-Manager Donald Watros den Vorsitz des Kontrollgremiums übernehmen. Die konstituierende Sitzung des Aufsichtsrats ist für den 1. Oktober geplant. Bisher leitet der langjährige Kaufhof-Manager Lovro Mandac das Gremium.

Das ist die Hudson's Bay Company

Im Interview mit der WirtschaftsWoche skizzierte Kaufhof-Chef Olivier Van den Bossche die ersten operativen Veränderungen nach dem Eigentümerwechsel. „HBC will investieren und gemeinsam mit uns das Geschäft ankurbeln“, sagte Van den Bossche dem Magazin. Ziel sei es, in verschiedenen Filialen Sortimentsbereiche wie Schuhe, Kosmetik, Uhren, Schmuck und Handtaschen auszubauen.

„Parallel werden wir neue Marken in unsere Häuser holen“, kündigte Van den Bossche an, betonte aber, dass sich das Unternehmen nicht als Luxusanbieter positionieren wolle. „Es geht nicht darum, Galeria Kaufhof auf Luxus zu trimmen und auch nicht darum, nur noch hippe Trendmarken anzubieten“, sagte der Kaufhof-Chef.

Zu Spekulationen über Schließungspläne für die Kaufhof-Lebensmittelabteilungen sagte Van den Bossche: „Es gibt keine generelle Entscheidung gegen Lebensmittel in unseren Filialen. Klar ist, dass wir insbesondere in den größeren Filialen an den Abteilungen mit ihren Feinkost-Produkten und Delikatessen festhalten werden.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%