WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Haribo wechselt Testimonial Goldbär ohne Gottschalk

Wer kennt sie nicht: Thomas Gottschalk und den Haribo-Goldbären. Fast 25 Jahre haben sie gemeinsam für Süßes geworben. Nun endet die Zusammenarbeit. Der Nachfolger steht schon parat – und hat auch Gottschalks Segen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Thomas Gottschalk und der Goldbär: Das Werbe-Maskottchen von Haribo tritt künftig mit einem anderen Star vor der Kamera auf - nicht mehr mit dem Moderator Quelle: dpa - picture-alliance

Nach einem Vierteljahrhundert ist Schluss: Der Moderator Thomas Gottschalk und der Haribo-Goldbär gehen getrennte Wege. Laut eines Medienberichts wird der frühere „Wetten, dass..?“-Moderator künftig nicht mehr als Werbefigur für den Süßwarenhersteller zur Verfügung stehen.

Laut „Bild“ bleibt der 64-Jährige dem Unternehmen aber als Markenbotschafter erhalten. Gottschalk und der Goldbär standen seit 1991 gemeinsam vor der Kamera. In dieser Zeit haben sie insgesamt 260 verschiedene Werbespots gedreht, die mehr als 300.000 Mal ausgestrahlt worden seien, schreibt die Zeitung. Haribo hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Gottschalk, Haribo und der Goldbär, es war eine innige Beziehung für den Moderator - sagt er zumindest selbst: „Haribo und ich, das ist eine Ehe, die nur der Himmel trennen kann. Die Goldbären und ich waren ein Glücksfall füreinander“, zitiert ihn die „Bild“. Vielleicht hatte der Werbedeal mit dem Unternehmen deshalb so lange Bestand. Im Guinnessbuch der Rekorde taucht Gottschalk als Testimonial mit dem längsten Werbevertrag aller Zeiten auf.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.


Ein Nachfolger steht schon fest: Comedian Michael Bully Herbig wird ihn an der Seite des Goldbären beerben. Gegenüber „Bild“ sagte Gottschalk: „Ich habe ja den Werbespruch ‘Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso’ auch zu meinem beruflichen Motto gemacht. Ich glaube, Bully sieht das genauso. Meinen Segen hat er, ich halte ihn für eine gute Wahl.“ Haribo plant dem Bericht zufolge einen eigenen TV-Spot mit Gottschalk und Herbig, um die Staffelübergabe öffentlich zu demonstrieren.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%