Hindernisse im Überlebenskampf Praktiker-Retter will Millionen-Kredit splitten

Der Baumarktkette Praktiker drohen neue Hindernisse im Überlebenskampf. Laut "Financial Times Deutschland" will der rettende US-Investor bei der Kreditauszahlung die Daumenschrauben anziehen.

Kay Hafner soll für weitere drei Monate Vorstandschef der angeschlagenen Baumarktkette Praktiker bleiben. Quelle: REUTERS

Nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" will der US-Finanzinvestor Anchorage die Bedingungen für einen 85-Millionen-Euro-Kredit anziehen. Demnach soll bei Vertragsabschluss nur die Hälfte des Betrages ausgezahlt werden.

Der Rest solle erst fließen, wenn Praktiker eine Kapitalerhöhung um 60 Millionen Euro durchgezogen habe. Ein Praktiker-Sprecher war zunächst nicht zu erreichen.

Die größten Baumärkte in Deutschland
Platz 10: EMV-ProfiEMV-Profi ist ein Einkaufs- und Marketingverbund. Die unter dem Dach der Marke laufenden Baumärkte sind selbstständig; 2007 waren es 274. Gegründet wurde der Verband im Jahr 1997. Die Gesamtverkaufsfläche beträgt 540.000 Quadratmeter. Umsatz 2011 in Deutschland: 0,8 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr hat EMV-Profi um 5,3 Prozent zugelegt (Umsatz 2010:0,76 Milliarden Euro). Quelle: Presse
Platz 9: EurobaustoffUmsatz 2011: 0,92 Milliarden Euro Die Kette erwirtschaftet ihren gesamten Umsatz in Deutschland. Gegenüber 2010 ist Eurobaustoff kräftig gewachsen. Der Umsatz stieg um 13,6 Prozent gegenüber Vorjahr (2010: 0,81 Milliarden Euro) Quelle: Presse
Platz 8: Hellweg/Baywa*Umsatz 2011: 0,93 Milliarden Eruo - ein Plus von 4,5 Prozent gegenüber 2010. *Proforma-Zahlen (Hellweg hat 2012 einen Teil des Baywa-Geschäftes übernommen) Quelle: dpa/dpaweb
Platz 7: Globus Holding Umsatz 2011: 1,38 Milliarden Euro Globus erwirtschaftet fast seinen gesamten Umsatz in Deutschland und konnte gegenüber Vorjahr leicht wachsen (2010: 1,36 Milliarden Euro) Quelle: Screenshot
Platz 6: ToomUmsatz 2011: 2,41 Milliarden Euro Toom gehört zum Rewe-Konzern. Die Kette konnte ihren Umsatz in den vergangenen beiden Jahren solide steigern (2010: + 3,9 Prozent; 2011: +2,1 Prozent) Filialen im In- und Ausland: 370 Mitarbeiterzahl: 14.500 Werbeslogan: "Der Baumarkt" Quelle: Presse
Platz 5: ZeusUmsatz 2011: 2,63 Milliarden Euro - ein Plus von 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2010: 2,36 Milliarden Euro) Quelle: Presse
Platz 4: HornbachUmsatz 2011: 3,50 Milliarden Euro Zwei Drittel des Umsatzes macht Hornbach in Deutschland (2,05 Milliarden), im Vergleich zum Vorjahr ist Hornbach um 5,4 Prozent gewachsen (Umsatz 2010: 3,2 Milliarden) Eigentümer: Kingfisher, Familie Hornbach, Streubesitz Werbeslogans: "Es gibt immer was zu tun" - "Mach es fertig, bevor es Dich fertig macht" - "Wie viel Wahnsinn steckt in Dir?" Quelle: dpa
Platz 3: PraktikerUmsatz 2011: 3,81 Milliarden Euro Praktiker hat als einzige Kette unter den Top 10 einen massiven Umsatzeinbruch erlebt. 2011 erwirtschaftete der Baumarkt 6,6 Prozent weniger (2010: 4,07 Milliarden Euro) Werbeslogan: "Hier spricht der Preis" Quelle: dpa
Platz 2: BauhausUmsatz 2011: 4,75 Milliarden Euro Filialen in Deutschland: ca. 120 Mehr als die Hälfte seines Umsatzes (2,7 Milliarden Euro) macht Bauhaus in Deutschland. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Kette satte 7 Prozent mehr Umsatz erwirtschaftet. Eigentümer: Familie Baus Werbeslogan: "Wenn es gut werden muss" Quelle: Bauhaus Quelle: Presse
Platz 1: ObiUmsatz 2011: 6,7 Milliarden Euro Mehr als die Hälfte seines Umsatzes erwirtschaftet Obi hierzulande (3,7 Milliarden) - im Vergleich zum Vorjahr hat Obi seinen Umsatz um 5,5 Prozent gesteigert (2010: 6,35 Milliarden) Eigentümer: Tengelmann/Franchisenehmer Quelle des Rankings: Dähne Verlag; Umsätze sind Bruttoumsätze einschließlich Auslandsgeschäft Quelle: obs


Praktiker ist auf den Kredit angewiesen, um sein Sanierungskonzept finanzieren zu können. Das Darlehen wird aber von Teilen der Aktionäre kritisiert, weil Praktiker das Geld zu einem Zinssatz von rund 17 Prozent bekommen soll. Als Sicherheit bekommen die Amerikaner außerdem die profitable Praktiker-Tochter Max Bahr, die deutlich mehr Wert ist als 85 Millionen Euro.

Praktiker will das Geschäft trotzdem abschließen, weil laut Vorstand kein anderer zahlungskräftiger Kreditgeber aufzutreiben sei.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%