WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Internetkonzern Ebay kurbelt mit neuen Websites Umsatz an

Ebay Quelle: REUTERS

Der Internetkonzern Ebay profitiert von der Umgestaltung seiner Internetseiten und steigert seinen Umsatz im vierten Quartal 2017 um rund neun Prozent.

Ebay hat nach der Neugestaltung seiner Websites mehr Kunden angelockt und seinen Umsatz im wegen des Weihnachtsgeschäfts wichtigen vierten Quartal gesteigert. Auch mit einfacheren Zahlungsmodalitäten stemmt sich der Internetkonzern aus Kalifornien gegen den Konkurrenten Amazon.

Der Umsatz sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,1 Prozent auf 2,61 Milliarden Dollar gestiegen, teilte Ebay am Mittwoch mit. Das in San Jose ansässige Unternehmen verbuchte allerdings wegen der US-Steuerreform einen Quartalsverlust von 2,6 Milliarden Dollar. Hier schlug eine Steuerforderung in Höhe von 3,1 Milliarden Dollar zu Buche. Bereinigt um diesen Sondereffekt verdiente Ebay 59 Cent je Aktie.

Der Wert aller auf seinen Websites verkauften Güter sei im vierten Quartal um knapp zehn Prozent auf 24,43 Milliarden Dollar gestiegen, teilte Ebay mit.

Für das erste Quartal 2018 stellte Ebay einen Umsatz von 2,57 bis 2,61 Milliarden Dollar in Aussicht. Beim bereinigten Gewinn je Aktie rechnete das Unternehmen mit 52 bis 54 Cent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%