WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Kochbox-Versender HelloFresh fährt Verluste zurück

Dank zahlreicher Neukunden konnte HelloFresh seine Betriebsverluste reduzieren. 2018 will das Unternehmen nun die Gewinnschwelle knacken.

Der Kochbox-Versender konzentriert sich überwiegend auf das Versenden organischer, veganer und glutenfreier Mahlzeiten. Quelle: dpa

BerlinDer Kochbox-Versender HelloFresh hat seinen Fehlbetrag im vergangenen Jahr dank zahlreicher Neukunden eingedämmt. Der bereinigte Betriebsverlust (Ebitda) ging um 15 Prozent auf rund 70 Millionen Euro zurück, wie das Berliner Startup am Mittwoch mitteilte. Ziel sei es weiterhin, im vierten Quartal operativ die Gewinnschwelle zu knacken.

Allerdings soll dabei der jüngste Zukauf in den USA nicht berücksichtigt werden. HelloFresh erwarb dort den kleineren Rivalen Green Chef, der sich auf organische, vegane und glutenfreie Mahlzeiten konzentriert. Das US-Geschäft, wo HelloFresh unter anderem mit Blue Apron konkurriert, wird für das 2011 gegründete Unternehmen immer wichtiger. Zuletzt stand es für rund 60 Prozent der Gesamterlöse.

Über den Kaufpreis von Green Chef sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte HelloFresh-Finanzchef Christian Gärtner. Er könne jedoch versichern, dass der Preis angesichts der neuen Kundenbasis und Möglichkeiten, die sich ergäben, sehr attraktiv für HelloFresh war. Für das laufende Jahr setzt sich HelloFresh das Ziel, zwischen 25 und 30 Prozent zu wachsen.

Das wäre deutlich weniger als im vergangenen Jahr, als die Erlöse um fast 52 Prozent auf knapp 905 Millionen Euro kletterten. Für Wachstum sollen 2018 unter anderem der Verkaufsstart von Smoothies in Deutschland, die Expansion nach West-Australien, der Ausbau des Produkt-Portfolios und die stärkere Personalisierung des Angebots sorgen.

An der Börse kamen die Zahlen und der US-Zukauf gut an. Die seit November im Prime Standard notierte HelloFresh-Aktie kletterte am Vormittag um mehr als fünf Prozent. Die Papiere des Großaktionärs Rocket Internet gaben hingegen mehr als ein Prozent nach.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%