WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konsumgüterkonzern Nivea-Marketingchef Naseer verlässt Beiersdorf-Vorstand

Der Hamburger Konzern braucht ein neues Vorstandsmitglied: Asim Naseer verlässt den Dax-Absteiger. CEO De Loecker hofft auf eine Rückkehr in den Dax 40.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Im Consumer-Bereich rechnet Beiersdorf mit wachsenden Umsätzen, nennt aber keine genauen Zahlen. Quelle: picture alliance / Christian Cha

Vorstandsmitglied Asim Naseer verlässt den Hamburger Konsumgüterkonzern Beiersdorf. Der Marketing-Chef für Nivea habe sich entschieden, dem Konzern mit Ablauf seines Vertrages den Rücken zu kehren, teilte Beiersdorf am Donnerstag bei der Hauptversammlung mit.

Seine Aufgaben werden bis auf Weiteres vom Vorstandsvorsitzenden Stefan De Loecker übernommen. Naseer war 2019 in den Vorstand aufgerückt. De Loecker bekräftigte bei dem virtuellen Aktionärstreffen seine Prognosen für das Jahr 2021.

Für die Consumer-Sparte rund um Nivea erwartet der Beiersdorf-Chef weiter ein nicht beziffertes Umsatzwachstum und eine operative Ebit-Rendite auf Vorjahreshöhe. Der Umsatz der Klebstofftochter Tesa solle ebenfalls wachsen, die operative Marge werde wegen „signifikanter“ Investitionen jedoch unter der des Vorjahres liegen.

Beiersdorf hatte jüngst den Abstieg aus dem Dax verkraften müssen, Siemens Energy nahm den Platz der Hamburger ein. „Wir hätten die Fahne für Hamburg gerne weiterhin hochgehalten“, sagte der Beiersdorf-Chef dazu. „Und natürlich werden wir uns freuen, wenn Beiersdorf bis Ende des Jahres im neuen Dax 40 aufgenommen wird.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%