WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Logistikkonzern Deutsche Post verfehlt trotz Gewinnplus die Erwartungen deutlich

Das boomende Express-Geschäft hat der Post ein Gewinnplus im ersten Quartal beschert. Die Erwartungen des Marktes verfehlte der Konzern aber.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Deutsche Post verfehlt trotz Gewinnplus die Erwartungen deutlich Quelle: dpa

Düsseldorf Die Deutsche Post hat dank ihres weiter boomenden Express-Geschäfts den operativen Gewinn gesteigert. Der Umsatz schrumpfte im ersten Quartal indes leicht – unter anderem der schwache US-Dollar belastete den Konzern.

Seine Gewinnprognosen bekräftigte der Bonner Konzern. Das operative Ergebnis (Ebit) legte im ersten Quartal um 2,3 Prozent auf 905 Millionen Euro zu, wie die Post am Dienstag mitteilte. Der Umsatz sank auf 14,7 (Vorjahr: 14,9) Milliarden Euro.

Die Post verfehlte damit die Erwartungen des Marktes deutlich. Analysten hatten mit einem Ebit von 960 Millionen Euro und einem Umsatz von 15,15 Milliarden Euro gerechnet.

Seine Jahresprognose bekräftigte der Konzern: 2018 soll der operative Gewinn auf rund 4,15 Milliarden Euro steigen. 2020 soll er dann bei mehr als fünf Milliarden Euro liegen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%