WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Lufthansa-Chef Carsten Spohr denkt über Eurowings-Fusion nach

Lufthansa-Chef Carsten Spohr erwägt, mit Airline-Rivalen zu kooperieren. So könnte die konzerneigene Billigtochter mit einer anderen Fluggesellschaft fusionieren, damit Eurowings möglichst schnell wachsen kann.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Lufthansa-Chef baut die Airline weiter um. Quelle: dpa

Frankfurt Die Lufthansa könnte künftig nach Aussagen von Konzernchef Carsten Spohr ihre Billigflug-Tochter Eurowings mit einer anderen Fluglinie fusionieren. Es gebe einige Möglichkeiten, um Eurowings möglichst schnell auf eine kritische Größe zu führen, sagte Spohr am Montag.

„Eine Variante ist, dass wir Eurowings nicht mehr zu 100 Prozent besitzen, sondern mit einer anderen Airline zusammenbringen und dann konsolidieren.“ Es gebe zu viele Billig-Airlines in Europa. Andere Möglichkeiten für die Beschleunigung des Wachstums von Eurowings wären die Zusammenarbeiten mit Rivalen auf verschiedenen Ebnen. Mit Eurowings will die Lufthansa den Vormarsch von Niedrigkosten-Rivalen wie Ryanair und Easyjet stoppen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%