WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lufthansa-Konkurrent Easyjet weitet Flüge ab Tegel aus

Easyjet weitet sein Angebot ab Berlin-Tegel deutlich aus. Zur Sommersaison fliegen die Briten 23 neue Ziele von dem Airport aus an. Neben internationalen Destinationen gibt es auch eine neue innerdeutsche Strecke.

BerlinNach der Pleite von Air Berlin verdoppelt der britische Billigflieger Easyjet seine Flugverbindungen ab Berlin-Tegel. Zur Sommersaison ab 25. März sollen 23 neue Ziele von dem innenstadtnahen Airport angeflogen werden, teilten die Briten am Dienstag mit. Mit Köln-Bonn gebe es eine fünfte innerdeutsche Strecke sowie 22 internationale Destinationen etwa nach Alicante, Biarritz oder Oslo. Geplant seien auch mehr Flüge auf bestehenden Routen - etwa nach München, Stuttgart oder Mallorca. Anfang Januar flog Easyjet erstmals von Tegel aus.

Easyjet hat Unternehmensteile der insolventen Air Berlin für 40 Millionen Euro übernommen und will langfristig bis zu 25 Maschinen in Tegel betreiben. Bisher haben die Briten in der Hauptstadtregion nur in Berlin-Schönefeld zwölf Maschinen stationiert. Künftig wird Berlin mit 37 Flugzeugen nach London Gatwick die zweitgrößte Basis von Easyjet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%