WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Metro-Chef Der Zahlen-Rocker

Seite 3/3

Kochs Vorbilder

Ray Ozzie, auf dem Bild zusammen mit Bill Gates, ist eines von Kochs Vorbildern. Ozzie war Mitbegründer von Lotus Notes. Quelle: AP

Zu seinen Vorbildern hat Koch zwei ungewöhnliche Köpfe erkoren: Softwarevisionär Ray Ozzie und IBM- Legende Louis Gerstner.

Über die von Ozzie entwickelte Kommunikationssoftware Lotus Notes verfasste Koch einst einen Technik-Ratgeber. Inspirierend dürfte für Koch vor allem Ozzies Prognosekraft sein. So war Ozzie bis 2010 Chef-Softwarearchitekt von Microsoft und trieb dort etwa die Neuausrichtung auf Cloud Services voran.

Kochs zweites Vorbild Gerstner hatte 1993 den Chefposten bei IBM übernommen. Zuvor leitete er den Keks- und Tabakkonzern RJR Nabisco und wurde in der IT-Szene prompt mit dem Spitznamen Krümelmonster begrüßt. Einige Jahre später war der Spott verflogen. Gerstner hatte den siechenden Computerhersteller gegen alle Widerstände verschlankt und zum Dienstleistungskonzern umgebaut, der andere Unternehmen bei der Auswahl und Wartung ihrer IT-Systeme berät.

Freunde und Gegner

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die Stimmenverteilung im Metro-Aufsichtsrat bei Kochs Wahl hat gezeigt, dass er nicht der Wunschkandidat der Arbeitnehmervertreter ist. Konzernbetriebsratschef Werner Klockhaus und Verdi-Mann Ulrich Dalibor muss Koch erst noch überzeugen. Auch bei seinem Vorstandskollegen Joël Saveuse, der lange als Favorit für den Metro-Chefposten galt, dürfte die Wahl Kochs Verletzungen hinterlassen haben.

    Für Eckhard Cordes dürfte Koch dagegen der Wunschnachfolger sein. Die beiden kennen sich noch aus Daimler-Tagen. Aus dieser Zeit stammt auch der gute Draht zum früheren Mercedes-Lenker Jürgen Hubbert. Zu Kochs Verbündeten in der Finanzzunft zählt Thomas Krenz, Ex-Deutschland-Chef der britischen Beteiligungsgesellschaft Permira.

    Koch habe sich in seiner Zeit bei Permira mit einer seltenen Verbindung aus operativer Erfahrung und der Beweglichkeit eines Beteiligungsmanagers viel Respekt erworben, so Krenz.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%