Modekonzern Esprit wächst in Deutschland

Exklusiv

Das börsennotierte Modeunternehmen Esprit mit Sitz in Ratingen bei Düsseldorf meldet einen Erfolg beim Kampf gegen seine lang anhaltende Krise. Das Geschäft wächst wieder. Eine Exklusivmeldung.

Esprit-Geschäft Quelle: dpa

Vorstandschef Jose Martinez sagte der WirtschaftsWoche: „Seit wir im Februar die neu entwickelten Kollektionen in die Läden gebracht haben, ist unser Einzelhandelsgeschäft wieder gewachsen.“ Der Trend setze sich fort, sagte der Spanier, der seit drei Jahren an der Spitze des Unternehmens steht, das an der Börse in Hongkong notiert ist.

Nach einem Lichtblick im ersten Geschäftsquartal habe sich der positive Trend fortgesetzt. So sei auch im Herbst die Entwicklung erfreulich gewesen: „In Deutschland wachsen wir wieder und erzielen höheres Wachstum im Vergleich zum Vorjahr als der übrige Bekleidungsmarkt.“

Erst Anfang Dezember hatte die Esprit-Kapitalseite – größte Anteilseigner sind der Finanzinvestor Sun Life und der Hedgefonds Lone Pine Capital – Martinez‘ Vertrag als Verwaltungsrat verlängert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%