WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Modekonzern Gerry Weber erhält von Investoren bis zu 49 Millionen Euro

Finanzspritze für die insolvente Modefirma: Robus Capital Management und Whitebox Advisors stellen Gerry Weber bis zu 49,2 Millionen Euro zur Verfügung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Gerry Weber musste im Februar die Insolvenz in Eigenverwaltung anmelden. Quelle: dpa

Berlin Die insolvente Modefirma erhält von Investoren eine Finanzspritze. Robus Capital Management und Whitebox Advisors stellen Gerry Weber bis zu 49,2 Millionen Euro zur Verfügung, wie das Unternehmen mitteilte. Den Gläubigern solle schnellstmöglich ein Insolvenzplan zur Abstimmung vorgelegt werden. Das bereits laufende Sanierungskonzept werde weiter umgesetzt. Die Gläubigerversammlung, die dem Insolvenzplan zustimmen muss, werde voraussichtlich im dritten Quartal 2019 stattfinden. Ziel sei es, die Insolvenzverfahren im Spätherbst diesen Jahres erfolgreich zu beenden.

Mehr: Das Topmanagement des insolventen Modekonzerns Gerry Weber kommt bei der Sanierung voran: Der Frankfurter Finanzinvestor Robus Capital hat 88 Prozent an der Tochtergesellschaft Halluber übernommen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%