WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Möbelbranche Küchenhersteller steigern wegen Export Umsatz

Die deutsche Küchenmöbelindustrie freut sich über ein Umsatzplus in der ersten Hälfte des Jahres. Damit erzielt die Branche einen Exportrekord.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Umsatz der Branche stieg im ersten Halbjahr 2018 auf 2,5 Milliarden Euro. Quelle: dpa

Löhne Die deutsche Küchenmöbelindustrie hat dank kräftig gestiegener Exporte den Wachstumseinbruch aus dem vergangenen Jahr überwunden. In den ersten sechs Monaten 2018 sei der Umsatz um 4,0 Prozent auf knapp 2,5 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Verband der Deutschen Küchenmöbelindustrie am Montag mit. Während die Ausfuhren demnach um 7,2 Prozent stiegen, nahm der Umsatz im Inland um 2,0 Prozent zu.

Erstmals betrug der Exportanteil mehr als 40 Prozent. Im vergangenen Jahr hatte die Branche ein Minus von 3,8 Prozent verzeichnet. Nur eine untergeordnete Rolle spielt nach wie vor der Online-Handel beim Verkauf von Einbauküchen. Daran wird sich nach Einschätzung des Verbands wegen des hohen Planungsaufwands auch in den kommenden Jahren nichts ändern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%