WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Möbelkonzern Steinhoff will sich mit weiterem Anteilsverkauf Luft verschaffen

Steinhoff: Möbelkonzern will weitere Anteile verkaufen Quelle: dpa

Der angeschlagene deutsch-südafrikanische Möbelkonzern Steinhoff will mit dem Verkauf von Anteilen an einer Beteiligung seine Liquidität sichern.

Der Möbelkonzern Steinhoff hat sich von Prozent der Anteile an der Tochter Steinhoff Africa Retail (STAR) getrennt, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Schritte wie dieser sollen die Liquidität des angeschlagenen Konzerns sichern. Der Verkauf brachte dem Unternehmen umgerechnet rund 250 Millionen Euro. Steinhoff hatte im Dezember Unregelmäßigkeiten in den Bilanzen für sein Europa-Geschäft eingeräumt. Daraufhin verlor das Unternehmen 90 Prozent des Börsenwertes und kämpft ums finanzielle Überleben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%