WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Mögliche Übernahme Airline Virgin Atlantic an Rivalen Flybe interessiert

Europas Billigflieger stecken in der Krise – darunter auch die britische Fluggesellschaft Flybe. Die regionale Konkurrenz könnte aus der Krise helfen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

London Die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic Airways ist einem Medienbericht zufolge an der regionalen Konkurrentin Flybe interessiert. Virgin Atlantic führe derzeit Gespräche mit Flybe über eine Übernahme, berichtet „Sky News“ am Donnerstag ohne Quellenangabe. Details zum Kaufpreis wurden zunächst nicht bekannt.

Laut Daten von Refinitiv-Eikon ist Flybe an der Börse rund 21 Millionen Pfund (rund 24 Millionen Euro) wert. Flybe und Virgin Atlantic lehnten einen Kommentar dazu ab. Flybe hatte vor kurzem angekündigt, mit potenziellen Käufern Gespräche über einen Verkauf zu führen. Flybe unterhält 78 Flugzeuge und leidet unter gestiegenen Treibstoffkosten, geringerer Nachfrage und der Währungsschwäche des britischen Pfund.

Europas größter Billigflieger Ryanair und der britische Rivalen Easyjet haben nach eigenen Angaben kein Interesse an Flybe. Nach den Insolvenzen von Deutschlands zweitgrößter Fluglinie Air Berlin, des britischen Ferienfliegers Monarch und der Krisen-Airline Alitalia setzt die Branche ihre Konsolidierung fort.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%